Natürliche Energie aus Pflanzen

Natürliche Energie aus Pflanzen

Natürlicher „Booster“: Wie Sie auf gesunde Weise wieder neue Energie tanken können!

Die einen trinken Energy Drinks die anderen trinken Kaffee – alles in der Hoffnung wieder neue Energie zu schöpfen. Doch das Koffein aus dem Kaffee wirkt nur sehr kurz und die meisten Energy Drinks bestehen lediglich aus Wasser, Zucker, Aromen und künstlichem Koffein.
Wir zeigen Ihnen heute zwei Rezepte, mit denen Sie wieder voll durchstarten können!

Die gesunde Alternative zu Energydrinks und Kaffee

1 TL Kolanuss Pulver
1 kleinen TL Ginseng Pulver
1 TL Kakaopulver (min 70% Kakaogehalt)
1 halben TL Maca-Pulver-Extrakt (4:1 Mischung)
300ml Milch ihrer Wahl (Wir empfehlen Reis-, Hafer-, Mandel- oder Kokosmilch)
1 TL Honig oder Ahornsirup
Wahlweise etwas Zimt

Zubereitung:
1. Rühren Sie die verschiedenen Pulver mit einem Schneebesen der Milch unter.
2. Geben Sie den Ahornsirup oder Honig hinzu und erhitzen Sie das Gemisch.
3. Lassen Sie es einmal kurz aufkochen und genießen Sie dann ihren natürlichen Muntermacher!

Das enthaltene Koffein des Kolanuss Pulvers wird Ihnen für die nächsten Stunden wieder genug Energie liefern. Ihr Zentrales Nervensystem wird wieder aktiviert und auch ihre Konzentrationsfähigkeit nimmt zu – alles dank der chinesischen Wunderwurzel Ginseng. Ganz nebenbei erhöht sich dank Ginseng auch noch ihre Stressresistenz. Das Maca Pulver liefert Ihnen wieder die Vitamine und Mineralstoffe, die für Ihre Energie und Leistungsbereitschaft zuständig sind. Abgerundet wird das alles mit Honig oder Ahornsirup – also kurzkettigen, schnell verwertbaren Kohlenhydraten.

Sollten Sie empfindlich auf Kaffee oder Energy Drinks reagieren, kann dieses Getränk die Lösung sein. Das Koffein der Kolanuss ist anders gebunden also synthetisches Koffein und dem Koffein aus Kaffee. Sie müssen deshalb nicht mit den „kaffeetypischen Nebenwirkungen“ wie Herzrasen oder Nervosität rechnen.

Sollten Sie empfindlich auf Koffein reagieren, empfehlen wir die ersten Male etwas weniger Kolanuss Pulver zu verwenden.

Trainings-Booster selber machen

In der Fitnessszene wird es immer mehr zum Trend vor dem Training einen Booster zu sich zu nehmen. Mit folgenden Inhaltstoffen können Sie selber einen günstigen und gesunden Pre-Workout-Shake herstellen!

250g Beta-Alanin (CarnoSyn)
100g gemahlene Ginsengwurzel
200g Kolanuss Pulver
200g Maca-Pulver-Extrakt (4:1)

Vermischen Sie die verschiedenen Pulver und lagern Sie den Booster lichtgeschützt in einer Dose. Das Pulver sollte kühl und vor Allem trocken gelagert werden.
Die Mischung ergibt 120 Portionen für Koffein und Beta-Alanin empfindliche Personen. Wer das kribbelnde Gefühl des Beta-Alanins gewöhnt ist und auch mehr Koffein verträgt, kann statt 9g auch 18g nehmen.

Für den Geschmack empfehlen wir dem Pre-Workout-Shake etwas BCAA-Pulver mit Geschmack beizugeben.

Sparen Sie sich mit diesem Rezept die teuren fertiggemischten Booster und holen Sie – ganz ohne gesundheitliche Bedenken – mehr aus ihrem Workout!

Bei allen vorgeschlagenen Pulvern handelt es sich um durch Studien bestätigte leistungsfördernde Substanzen. Auch wenn uns keine Nebenwirkungen beziehungsweise allergische Reaktionen einzelner Inhaltsstoffe bekannt sind, sollten Sie zu Beginn trotzdem nicht mit der Portionsgröße übertreiben!

3 Kommentare
  1. Ich habe mir die vorgeschlagenen Zutaten für den Trainingsbooster bestellt. Jetzt nach einem Monat intensiver Anwendung kann ich ein Resümee ziehen – „EINFACH SPITZE“ !
    Vielen Dank für das super Rezept. Ich hoffe es folgen Weitere 🙂

  2. Vielen Dank für diesen Beitrag! Es war wirklich aufschlussreich!Liebe Grüße 🙂

  3. Hervorragender Beitrag und einen wirklich schönen Blog hast du hier! Ich werde sicherlich öfter mal vorbeischauen! 🙂

Schreibe einen Kommentar